Musica e Vita Newsletter 1.22 - heiß

Aus dem Vorstand

Nach den Online-Sitzungen konnten wir uns im  November 2021 und im Februar 2022 wieder „normal“ treffen und diskutieren, wie es nach der Pandemie weiter gehen kann mit unserem Verein und seinen Aktivitäten.
Mit Verzögerung gibt es jetzt auch ein durchgeplantes NGL-Total in Ensdorf (siehe Rückseite). Wie es mit den Liedertankstellen weitergehen wird, hängt noch etwas an Proben und der Unsicherheit des Herbstes. Und unsere anderen Aktivitäten? Nun, das wollen wir im Vorstand nicht alleine schultern - jedenfalls nicht die Entscheidung dazu. Da auch zu den Mitgliederversammlungen nicht immer alle erscheinen können, würden wir gerne eine Umfrage unter den Mitgliedern starten. Nicht mit vorgefertigten Fragen und Antworten, sondern mit telefonischen Gesprächen. Es erwachsen daraus keine Verpflichtungen, aber es wäre notwendig herauszufinden, was Ihr als Mitglieder von Eurem Verein erwartet/ erhofft. Es kann sicher nicht alles an Wünschen erfüllt werden, aber es dürfte dem Vorstand beim Einschlagen einer neuen Ausrichtung sehr helfen.
Ohne dem vorzugreifen, haben wir ein paar Dinge bereits andiskutiert:
1. Verschlankung der Verwaltung auf „das Notwendige“ und weniger postalische Sendungen (*)
2. Reduzierung der „potentiellen Angebote“: Wir haben eine Menge Antrags-/ und Bestell-Optionen auf unserer Website, die kaum bis gar nicht genutzt werden.
3. Anpassung der Mitgliedsarten (*)
Ggf. Reduzierung der Optionen.
4. Initiierung eines neuen, regionalen Multiplikatoren-Netzwerks.
Wir brauchen regional besseren Austausch und hoffen auch auf die Leuchtturmwirkung durch den neu gegründeten Verband vcpd.
Darüber hinaus wollen wir auch über unsere Schulungsangebote nachdenken. In Planung ist z.B. ein liturgisches Angebot speziell für Erstkommunion und Firmung.
Auch die Art, wie wir zukünftig unser NGL-Total-Wochenende platzieren, wird sich etwas ändern - nicht zuletzt auch wg. einer anderen Zuschuss-Situation.
Darum also zurück zu unserer Bitte: Wir brauchen etwas mehr Informationen für eine bessere Planung und daher ein Gespräch.
Melde Dich bitte via redaktion@musica-e-vita.de mit Angabe einer Telefonnummer und wann Du am besten erreichbar bist. Gib uns mind. eine Woche Vorlauf und jemand aus dem Vorstand wird sich dann bei Dir melden.

Vielen Dank und einen schönen Sommer
Klaus Brantl


*) Hierzu bedarf es Satzungsänderungen, die wir derzeit planen.

Newsletter 2.22

voraussichtlich im Oktober.
Redaktionsschluss Ende September 2022

Wir gratulieren zur Gründung

Im Bildungshaus Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben haben 33 Musiker:innen, Komponist:innen, Autor:innen und Publizist:innen, unter ihnen die Beauftragten für Neues Geistliches Liedes aus den deutschen Diözesen, die Gründung des Verbandes für Christliche Popularmusik in den Diözesen Deutschlands (vcpd) beschlossen.
Musica e Vita gratuliert herzlich zur erfolgreichen Gründung des Verbandes!
19.06.2022 21:23 Logo-VCPD-web.png
www.christlichepopularmusik.de

Passend dazu ein aktuelles Interview auf katholisch.de.

Monatslieder am Wochenende

Das NGL-Total 2022 vom 16.09. bis 18.09.2022 im Kloster Ensdorf

06.05.2022 11:10 Jan Simowitsch.jpg 600
Mit Jan Simowitsch konnten wir in diesem Jahr einen ganz besonderen Popularmusiker als Hauptreferenten gewinnen. Der Name sagt Dir nichts? Kleiner Tipp: Monatslied.de – er ist der Projektleiter dieses wunderbaren Projekts der evangelischen Nordkirche. Und nicht nur das, Jan ist auch ein begnadeter Pianist, Komponist und einfühlsamer Referent.

Herzlich einladen möchten wir alle LeiterInnen von Jugendgruppen (Bands, Jugendchöre, Kinderchöre u.v.m).
Dazu SängerInnen und MusikerInnen - einfach alle, die Lust auf NGL haben - egal auf welchem Niveau.
Darüber hinaus eignet sich das Wochenende sehr gut für haupt- wie ehrenamtliche pastorale MitarbeiterInnen sowie Lehrkräfte, die mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten. Auf Wunsch stellen wir eine passende Teilnahmebestätigung aus.

Seit vielen Jahren gefördert durch den BJR:
19.06.2022 21:23 bjr-wortbildmarkezuschuss-1024x108.jpg 600

Unsere ReferentInnen und Workshops
Unserem Motto „das NGL Total-Wochenende bietet Inspiration, Austausch und jede Menge neue Neue Geistliche Lieder (NGL)“ werden wir wieder mit einem bunten Referenten-Team gerecht.

Jan Simowitsch (Chorworkshop)
Jan Simowitsch ist Leiter des Fachbereichs Popularmusik der Nordkirche. In dieser Funktion ist er auch Studienleiter des B-Popularmusikstudiums in Rendsburg und als Projektleiter von Monatslied als Referent überall unterwegs.

Einzelstimmbildung mit
•    Monika Schmitz
•    Christian D. Kaltenhäußer
•    Cornelia Schmid
•    Steffi Rademacher

Mike Schmidt (Drums & Percussion)
ist Musiker und Diplom-Pädagoge. Als Musikschullehrer ist er für die Musikschule Fürth an verschiedenen Fürther Schulen in Kooperationsprojekten tätig. Für die Werkstatt NGL führt er seit 1999 Band- und Instrumental-Workshops durch. Als Percussionist begleitete er u.a. das Ensemble Entzücklika (Alexander Bayer) bei Konzerten, Gottesdiensten und CD-Einspielungen.

Johannes Doleschal (Soloinstrumente)
unser langjähriger Experte für Improvisationsspiel und neuen Ideen für Begleitungen. Er ist als Musiklehrer an einer Realschule auch gut trainiert, um auf ungewöhnliche Fragen helfende Antworten zu liefern.

Anmeldung
Anmeldefristen:
Frühbucher bis einschl. 15.07.2022
Anmeldeschluss: 02.09.2022
Mindestalter 16 Jahre.
Wir bitten auch Gruppen um Einzelanmeldung.
Sollten sich nicht ausreichend viele TeilnehmerInnen für Einzelworkshops anmelden, behalten wir uns vor, das Angebot zu kürzen.

Anmeldung bis 15.07.2022:
Alter    Wochenende    Samstag
16 bis 27 Jahre    44€        34€
ab 28 Jahre    79€        69€

Anmeldung ab 16.07.2022:
Alter    Wochenende    Samstag
16 bis 27 Jahre    49€        39€
ab 28 Jahre    89€        79€

Weitere Zuschläge und Ermäßigungen auf unserer Website.

Anmeldung ab sofort online möglich.
ngl.info/421cc

Veranstaltungen

Messe zum 25. Chorjubiläum
So 26.06.2022 10:30
Stadtpl. 14, 94327 Bogen, Deutschland, Pfarrkirche St. Florian


In den letzten zwei Jahren hatten wir kaum noch Veranstaltungen in unserem Kalender:
www.musica-e-vita.de/ngl-veranstaltungen

Das könnt Ihr jetzt wieder ändern!
Und wer seine Zugangsdaten nicht mehr weiß: Es gibt eine „Passwort vergessen“-Funktion.

Und wer da auch nicht weiter kommt, schickt bitte eine eMail an redaktion@musica-e-vita.de und wir helfen weiter!

Der Service ist kostenlos und offen für alle.