Nacht-Wandler Abendgesänge

Verschiedenes

89426 Maria Medingen bei Mödingen, Klosterstr. 4, Klosterkirche

Fünfzehn Jahre lang waren die Musikanten auf Einladung des Klosters, der Musikgruppe Spontan und der umliegenden Kirchengemeinden regelmäßig und mehrmals in den Sommermonaten zu Gast in der Klosterkirche, um dort die Nachtwandler-Abendgesänge anzustimmen. Oft war die Kirche brechend voll, wenn die vielen Musikanten im Halbdunkel in die Kirche singend einzogen, um 90 Minuten ihre musikalischen Akzente zu setzen. Zum Abschied versammeln sich noch einmal viele der treuen Weggefährten rund um den Liedermacher Alexander Bayer und der Sopranistin Maria Sailer aus Oberschwaben. Dazu gehören die Gruppe Spontan aus Dillingen unter der Leitung von Ulrich Weber, der Flötist und Orgelbauer Norbert Bender, der Flötist und Musiklehrer Robert Baumann, der von Liedertankstellen her bekannte Gitarrist Robert Flossmann vom Bischöflichen Ordinariat Augsburg, sowie der Percussionist Michael Schmidt aus Fürth. Die regelmäßige Präsenz von Entzücklika in Maria Medingen strahlte weit in die katholischen und evangelischen Gemeinden hinein. Zu den Höhepunkten gehörte in den 15 Jahren eine modern gestaltete Kreuzwegandacht mit Monsignore Fellner oder die Uraufführung der Missa V-Oh-Calls mit Anselm Grün in der Dillinger Basilika sowie das große Flötenkonzert von Michael Schütz ''St.Airway to heaven''. Das Ensemble Entzücklika versteht es seit 24 Jahren, eine feierliche Atmosphäre zu erzeugen, Ernstes und Heiteres in der Balance zu halten und mit einer guten Textauswahl spannungsvoll zu bleiben. Das Ensemble hat es zu einer bestaunten Kunstfertigkeit gebracht, mit Liedern ein Wechselspiel von Stimmungen zu erzeugen, das im Verlauf des Konzertes immer mehr als eine eigene Art von Liturgie empfunden wird. An diesem Abend wird in der Klosterkirche besonders das gemeinsame Singen mit den Anwesenden im Vordergrund stehen. Auch wenn einem die kirchliche Liturgie weniger vertraut ist, spürt man schnell, dass in diesem Wechselspiel von Gefühlslagen der rote Teppich bereit liegt, über den große Schicksale und machtvolle Worte schreiten. Das Spendenkörbchen am Ausgang dient der Abdeckung der Spesen.