„Misa de solidaridad“

Aus der Welt der Musik

Workshop mit Thomas Gabriel in Waldsassen

Thomas Gabriel stellte seine deutsch-spanische Messe vor, die er im Auftrag des Bistums Trier anlässlich ihres 40-jährigen Bolivienpartnerschaft komponierte. Der Regionalkantor aus Seligenstadt, der im Jahre 2002 den Kulturpreis der Stadt Seligenstadt erhielt für sein musikalisches Schaffen auf traditionellen und modernen Gebieten, erwies sich Anziehungsmagnet.

Die Veranstaltenden Musica e vita und das Kultur- und Begegnungszentrum Waldsassen zeigten sich hocherfreut über die vielen Teilnehmenden aus der Oberpfalz und wollen im nächsten Jahr ihre Zusammenarbeit fortsetzen und weiterhin Workshops mit Neuem Geistlichen Lied anbieten.

Mit seiner frischen, spritzigen und bisweilen unkonventionell- erheiternden Art der Einstudierung der gesamten Messe gelang es Thomas Gabriel, die Sängerinnen und Sänger stets motiviert und auch zum Ende noch stimmkräftig zu halten.

Einige anwesende Chorgemeinschaften nutzten die Gelegenheit des gegenseitigen Kennenlernens, sich für ein gemeinsames Projekt der „misa de solidaridad“ mit Percussion zusammen zu schließen.

Autor und Erscheinungsinformationen

Susanne Kocbek
Erschienen im MeV-Magazin 3/2006 auf Seite 9.

Sofern nicht anders vermerkt: © Musica e Vita e.V.
zur Übersicht der Ausgabe 3/2006