Dank nach zehn Jahren aktivem Dienst im Vorstand

Aus dem Vereinsleben

Steffi Rademacher verlässt den Vereinsvorstand


Ein besonderes Dankeschön hatte Vereinsvorsitzende Susi Kocbek für Steffi Rademacher im Gepäck.

Denn nach zehn Jahren aktiver Arbeit hat die Regensburgerin den Vorstand des Vereins Musica e Vita verlassen.
Neben den allgemeinen Aufgaben, zuletzt als 2. Vorsitzende, hat sich Steffi Rademacher besonders um die Ausarbeitung der Lerninhalte eines NGL-Scheins gekümmert. Das Projekt ist leider an den Verantwortlichen der Kirchenmusik im Bistum Regensburg gescheitert.

Doch auch künftig hat Steffi vor, das Vereinsleben von Musica e Vita zu begleiten – mindestens als Leiterin des Einzelstimmbildungsworkshops beim NGL-Total-Wochenende.



Mit zehn leckeren Sachen in einem Geschenkkorb bedankte sich die Vorsitzende Susi Kocbek (r.) bei Steffi Rademacher, die nach zehn Jahren aus dem Vorstand des Vereins Musica e Vita ausschied.

Erscheinungsinformationen

Erschienen im MeV-Magazin 3/2006 auf Seite 2.

Sofern nicht anders vermerkt: © Musica e Vita e.V.
zur Übersicht der Ausgabe 3/2006