News

Neues Gebet- und Gesangbuch, sounds for nature, Black Gospel des AK Singles, Sonn-takts-blatt

Neues Gebet- und Gesangbuch für die katholischen Diözesen

„Die Vollversammlung der deutschen Bischofskonferenz hat beschlossen, ein neues gemeinsames Gebet- und Gesangbuch (GGB) für die deutschen Diözesen zu erarbeiten. ... Die Erarbeitung des Nachfolgers des Einheitsgesangbuch GOTTESLOB von 1975 wird voraussichtlich mehrere Jahre dauern. Das, was sich in den Gemeinden bewährt hat, soll dabei erhalten werden. Eine Unterkommission soll sich mit den Vorbereitungsarbeiten befassen.'
So die Worte des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz Kardinal Lehmann in Sachen „Gotteslob'-Nachfolge. Die Mitglieder der Unterkommission werden - davon ist auszugehen - bei der nächsten Sitzung der'„Internationalen Arbeitsgemeinschaft der Liturgischen Kommission' (IAG) im Januar 2002 bestimmt. (nach MUSICA SACRA 6-2001)
Und für die Einbindung des NGL in das neue Werk gilt: wer sich nicht einmischt, wird sich nicht wiederfinden!

sounds for nature

Noch bis zum 31. Januar 2002 können sich junge Musiker beim Nachwuchswettbewerb „sounds for nature' bewerben. Gesucht werden Songs mit Phantasie und Witz, die sich mit dem Thema Natur und Schöpfung auseinandersetzen. Der Wettbewerb ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) und der Volkswagen Sound Foundation.
Musik sei das ideale Medium, um Jugendliche zu erreichen. Die Initiatoren möchten mit „sounds for nature“ der Auseinandersetzung mit dem Thema Natur Dynamik verleihen und im wahrsten Sinne des Wortes eine neue Note geben. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei. Bewerben können sich Bands und Solisten ohne Plattenvertrag aller musikalischen Stilrichtungen. Das Durchschnittsalter der Bandmitglieder sollte nicht über 27 Jahren liegen.


Workshop Black Gospel des AK SINGELS

Zu ersten Mal lädt der AK SINGELS im Rahmen seiner Workshopreihe zu einem Wochenende mit zeitgenössischer schwarzer Gospelmusik ein:
Keine uns allseits bekannten Traditionals, sondern relativ unbekannte aktuelle Werke schwarzer Komponisten, die sofort ins Ohr gehen. Referenten sind Verena Kempkes und Stefan Rolauffs. Beide wirkliche Gospel-Experten und Leiter der Aachener Formation Sound'n 'Soul und diverser anderer Formationen.

Würzburger sonn-takts-blatt

Vielleicht kennen einige Klaus Simon. Er ist der Kopf des AK Neues Geistliches Lied im Referat für musikalisch-liturgische Bildung in der Diözese Würzburg. Ein sehr rühriger Kreis, der auch ein Heft herausgibt, das sich „Würzburger sonn-takts-blatt' nennt. Es erscheint 3 Mal im Jahr und ist zu bekommen bei AK NGL, Sonnenstraße 25, 97782 Gräfendorf.

Bündnis für das Singen mit Kindern

Auf Initiative und Einladung des Kultusministeriums Stuttgart arbeiten seit über einem Jahr in Stuttgart zirka 150 Persönlichkeiten des musischen Kulturlebens Baden-Württembergs im Projekt „Bündnis für das Singen mit Kindern'.
Ziel ist es, das Singen mit Kindern in vielfältiger Weise zu beleben: in den Familien, in den Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen. Hierzu wurde eine Stiftung ins Leben gerufen, die ihre wesentliche Aufgabe darin sieht, das Singen der Erwachsenen mit Kindern in Elternhaus, Kirche, Kindergarten, Schule und im Vereinswesen durch folgende Maßnahmen zu fördern: Unterstützung von Initiativen für das Singen mit Kindern (Liedausgaben, Handreichungen), Beratung und Aufklärung über die Bedeutung des Singens, Förderung der Weiterbildung für Singpädagogen, Förderung der Zusammenarbeit. Weitere Informationen im Internet unter www.Singen-mit-Kindern.de (aus MUSICA SACRA 6-2001)

Erscheinungsinformationen

Erschienen im MeV-Magazin 4/2001 auf Seite 9.

Sofern nicht anders vermerkt: © Musica e Vita e.V.
zur Übersicht der Ausgabe 4/2001