Die 3 Chöre in Lauterhofen/Kastl mit NGL

Foto Die Einladung der Troubadours aus Lauterhofen folgten am Abend des 7.10.2001 etwa 400 Menschen in die damit gut gefüllte katholische Kirche in Lauterhofen.

Die drei befreundeten Chöre „Troubadours', „Singgruppe Leinhof-Wolfsfeld' und „MOSAIK' aus dem Vilstal rund um Amberg hatten sich schon vorher gut eingestimmt, um gemeinsam oder von jeder Gruppe einzeln vorgetragene NGL zu Gehör zu bringen.

Zwischen den einzelnen Gesangsblöcken wurden ansprechende Texte gelesen und eine Dia-Meditation eingestreut. Die Zuhörer ließen sich von den beschwingten Liedern begeistern und sparten nicht mit Applaus. Ehrensache,dass die „3 Chöre' sich nicht lange um Zugaben bitten ließen.

Der Eintritt war frei, allerdings wurde um eine Spende für den in Bolivien tätigen ehemaligen Lauterhofener Kaplan Adolf Britschi gebeten.

NGL (hier: nach guter Leistung) klang der Abend für die Aktiven bei einer Party der Gastgeber aus.

Das nächste Konzert dieser Reihe fand am 27.10.2001 in der Evangelischen Kirche in Rieden (bei Amberg) statt. Da die Kirche nicht soviel Platz bietet, kamen nur die Singgruppe Leinhof-Wolfsfeld und MOSAIK zum Einsatz. Speziell für diesen Anlass haben sich die nunmehr bereits 20 Jahre musikalisch aktiven SängerInnen und MusikerInnen der Singgruppe einen „richtigen“ Namen gegeben: Grenzenlos.

Die Kirche war wieder voll...

Wolfgang Beier


Erscheinungsinformationen

Erschienen im MeV-Magazin 3/2001 auf Seite 7.

Sofern nicht anders vermerkt: © Musica e Vita e.V.
zur Übersicht der Ausgabe 3/2001