NGL-Total-Wochenende 2017

mit der effata[!]-Band vom 15. bis 17.09.2017 im Bildungshaus des Klosters Ensdorf

direkt zur Anmeldung

Aufnahme aus der Jugendkirche Münster (Foto: mac)

Das NGL Total-Wochenende 2017 bietet Inspiration, Austausch und jede Menge neue Neue Geistliche Lieder (NGL) von und mit der effata[!]-Band aus der Jugendkirche effata[!] in Münster. Es richtet sind an Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker, Band- und Chorleiter und -Leiterinnen und einfach an alle, die – egal auf welchem Niveau – Lust auf NGL haben.

Die effata[!]-Band bringt aus ihrer praktischen Arbeit Ideen und Anregungen für eine jugendkulturelle Gestaltung von Gottesdiensten mit, die sich an der Lebenswirklichkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen orientiert. Deswegen eignet sich das Wochenende ganz besonders für haupt- und ehrenamtliche pastorale Mitarbeiter, die mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Gottesdienste feiern.

Der Freitagabend

Nach Anreise und Abendessen startet das Wochenende mit einem gemeinsamen Warm-Up und mit einem Mitmach-Konzert der effata[!]-Band. Schon hier erleben die Teilnehmer unmittelbar, wie sich das Konzept der Band anfühlt.

Der Samstag

Im Musikworkshop erarbeiten Katja Orthues und Anselm Thissen von der effata[!]-Band ihre Lieder mit den Teilnehmern. Die Lieder lassen sich unmittelbar in der Liturgie einsetzen. Sie eignen sich gut zum Mitsingen für die Gemeinde, sind in Text wie Komposition dennoch nicht banal. Eingebettet werden die Songs in eine stimmige Präsentation mit Band, dezentem Effektlicht und Projektion von Liedtexten und inhaltlichen Elementen per Beamer.

Die Mitarbeiter der Jugendkirche Münster haben ein „Jugendliturgie“-Konzept mit verschiedenen Medien und Methoden entwickelt, das sich stark an der Sinus-Milieustudie U27 orientiert. Neben der Musik greift das Konzept auch Sprache, Beteiligung, Jugendkultur und Atmosphäre auf. Konkret setzt die Jugendkirche Musik-Video-Clips, Filmausschnitte und Lichteffekte für die liturgische Gestaltung ein.

Die beiden Referenten des Wochenendes, Katja Orthues und Anselm Thissen, sind aktive Mitglieder der effata[!]-Band und berichten direkt von ihren Erfahrungen in der Münsteraner Jugendkirche. Sie geben Tipps und Anregungen für die eigene Gottesdienstgestaltung und beantworten natürlich ganz konkrete Fragen der Teilnehmer.

Der Sonntag

Der Sonntagvormittag bietet zwei Möglichkeiten, die Eindrücke aus dem Samstagsworkshop zu vertiefen und zu erweitern.

In einem Intensivierungsworkshop mit Hubert Treml unter dem Titel „Was kann man aus der modernen Musik lernen? – Eine musikalische Psalm-Erarbeitung auch für den Advent.“.

Wer sich näher mit dem Ton- und Lichteinsatz in (Kirchen-)Räumen beschäftigen möchte, nimmt am Technik-Workshop mit Manuel Dams (dams.fahrner Veranstaltungstechnik, Regensburg) teil.

jetzt anmelden

Spezialangebote

Einzelstimmbildung: Am Samstag und Sonntag bieten drei Referentinnen und Referenten je 30-minütige Einheiten Einzelstimmbildung an. Perfekt, um an kniffeligen Tönen zu basteln – ob selbst mitgebracht oder aus dem Dialog mit dem Referenten.

Drums & Percussion: Am Samstag wird jeweils eine Einheit für fortgeschrittene Anfänger und Profis angeboten.

Weitere Instrumentalworkshops nach Bedarf. Interesse an Soloinstrumenten oder Tasten? Bitte bei der Anmeldung angeben.

Offene Bühne mit Jam-Session: Traditionell am Samstagabend mit mitgebrachten Songs oder spontanen Eingebungen vom Wochenende.

Das Programm

Programm zum NGL-Total-Wochenende 2017 - Änderungen vorbehalten (Stand: 02.07.2017).
Freitag
von 17.00 – 17.45 Uhr: Anreise
18.00 Uhr: Abendessen
19.00 Uhr: Begrüßung mit WarmUp
ab 19.30 Uhr: Mitmach-Konzert von und mit der effata[!]-Band
anschließend: NGL (= NachGuterLeistung) im Keller des Hauses der Begegnung
Samstag
08.00 - 8.45 Uhr: Frühstück
bis 08:45 Uhr: Anreise der Samstags-Teilnehmer
09.00 - 09.15 Uhr: Organisation
09.15 - 12.00 Uhr:Workshop (1. Teil)
durchgehend effata[!]-Workshop
ab 09.30 alle 30 Minuten Einzelstimmbildung
Percussion & Drums (Gruppe: fortgeschrittene Anfänger)
12.15 - 14.00 Uhr:Mittagessen und Mittagspause
14.00 – 15.30 Uhr:Workshop (2. Teil)
durchgehend effata[!]-Workshop
alle 30 Minuten Einzelstimmbildung
Percussion & Drums (Gruppe: Profis Teil 1)
15.30 Uhr: Kaffeepause
16.00 - 18.00 Uhr: Workshop (3. Teil)
durchgehend effata[!]-Workshop
alle 30 Minuten Einzelstimmbildung
Percussion & Drums (Gruppe: Profis Teil 2)
18.00 Uhr: Abendessen
19.30 Uhr:Gottesdienst mit dem designierten Diözesanjugendpfarrer Christian Kalis
anschließend Offene Bühne mit Jam-Session und dann NGL im Keller
Sonntag
08.15 Uhr: Frühstück, Packen
09.00 - 11.45 Uhr:Workshop (4. Teil)
Intensivierungsworkshop Psalm-Erarbeitung mit Hubert Treml
Ton- und Lichteinsatz in (Kirchen-)Räumen mit Manuel Dams
ab 9.30 Uhr alle 30 Minuten Einzelstimmbildung
12.00 Uhr:Mittagessen
anschließend: Abreise

jetzt anmelden und sparen!

noch Fragen?

  • eine musikalische Vorbildung ist, bis auf die Instrumentalkurse, nicht erforderlich
  • die Anmeldung erfolgt nur über das Kloster Ensdorf
  • der Teilnahmebeitrag ist vor Veranstaltung per Überweisung zu entrichten
  • die Zahl der Plätze ist limitiert

Trotzdem noch etwas unklar? Kein Problem, wir helfen gerne!