Workshop „Regenbogen' in Bogen/Ndb.

Uns gibt es mittlerweile 4 Jahre. Wir sind ca. 20 sangesfreudige Leute im Alter von 25 bis 55 Jahren und gestalten in unserer Pfarrei Gottesdienste mit rhythmischen Liedern.

Die musikalische Begleitung besteht aus Gitarre, Baß und Querflöte (ab und zu Keyboard).
Nun wollen wir einige Lieder aufpeppen und freuten uns, dass Gerhard heute für uns Zeit hatte.

Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung folgte zum Einsingen „Auf einem Baum ein Kuckuck saß' - womit wir gleich beim Thema waren. Wir hatten schon Probleme mit dem -korrekten „Sim' - „Sala' - „Bam Ba' usw.

Lustig war's und alle wussten, dass nun Konzentration angesagt war. Nach kurzer Theorie („On-/Off-Beat' usw.) übten wir auch schon zu einem einfachen Lied verschiedene Klatschmuster. Nach l Std. qualmten die Hände und nun wurden die verschiedenen Instrumente vorgestellt. Es folgte die wohlverdiente Kaffeepause.
Danach schnappte sich jeder „sein“ Instrument und wir erarbeiteten erstmal gehend und sprechend (ma - la - ma - tscha - ma - la - ma - tscha usw.) diverse Rhythmen. Richtig anstrengend wurde es, dazu zu singen!! Gerhard schaffte es, uns immer wieder zu motivieren.

Sogar kurz vor 18.00 Uhr übten wir noch ein 4-stimmiges Lied! Die „Shaker' konnten ganz gut mithalten, ebenso „Cabassa' -bei den „Claves' haperte es allerdings.

Schließlich machten wir Schluss - wir waren alle geistig ziemlich ausgepumpt. Allerdings verging die Zeit ziemlich schnell - alle waren total begeistert bei der Sache.
Wir haben wahnsinnig viel gehört und interessante Dinge ausprobiert. Es war einfach toll!

Dank nochmal an Gerhard Hany!

„Regenbogen'

Erscheinungsinformationen

Erschienen im MeV-Magazin 2/2001 auf Seite 13.

Sofern nicht anders vermerkt: © Musica e Vita e.V.
zur Übersicht der Ausgabe 2/2001