'Tu deine Sinne und deine Seele auf!'

Passionssingen der Gruppe DoReMi in der Marienkirche Saltendorf

„Komm herein und nimm dir Zeit für dich. Hör dir zu, tu deine Sinne, deine Seele auf!'

Das erste Passionssingen der Rhythmus- und Gesangsgruppe DoReMi unter der Leitung von Christine Wiendl begeisterte die Besucher in der Marienkirche in Saltendorf (Lkr. Schwandorf/ Opf.).

Das einstündige Konzert sollte Besinnung in der Fastenzeit und Hoffnung auf Ostern sein. Man habe das Konzert thematisch geteilt: „Das Eis zerbricht', „Die Geschichte des Söldners Zachäus' und „Mitten in der Nacht', so die Leiterin.
Das Liedgut des Singens stammte hauptsächlich aus der Feder von Kathi Stimmer-Salzeder. Fündig wurde DoReMi auch bei Gerhard Hany und der Liedsammlung „Die Zeit färben'.

Die Zusammenstellung des Programms gefiel den Besuchern:„Leben erwacht!', „Schnee schmilzt', „Der Stummen Stimme', „Soon and very soon', „Manchmal braucht es keine Worte', „Du wirst den Tod in uns wandeln' und andere auch instrumentale Songs „wandelten den Tod' in Hoffnung.

Auch der Erlös des Konzerts verbreitet Hoffnung, nämlich beim Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinde Lappersdorf.

(nach einem Artikel aus der Mittelbayerischen Zeitung)

Erscheinungsinformationen

Erschienen im MeV-Magazin 2/2001 auf Seite 5.

Sofern nicht anders vermerkt: © Musica e Vita e.V.
zur Übersicht der Ausgabe 2/2001